Liverpool statt Bayern – Darum wechselte Naby Keita zu den Reds